Backen
Germteig Krampus

Schwierigkeitsgrad: Mittel
Schritt 1

Germ und Mehl in einer Rührschüssel vermengen. Den Staubzucker, das Salz, die lauwarme Milch und die zimmerwarme Butter hinzugeben und zu einem homogenen Teig verkneten. Den Teig in einer Schüssel abgedeckt für ungefähr 50 Minuten ruhen lassen. 

Schritt 2

Den Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal gut durchkneten und anschließend in vier gleich große Teile teilen. 

Schritt 3

Die Teigstücke zu gleich langen, ca. 3 cm dicken Teigrollen formen und senkrecht auf die Arbeitsfläche legen. Die Teigstränge gedanklich dritteln und nach dem ersten oberen Drittel mit den Fingern eine Mulde in den Teig für den Kopf pressen. 

Schritt 4

An der Unterseite mit einer Teigspachtel mittig den Teig zu einem Drittel teilen und Füße formen. Im mittleren Drittel den Teig links und rechts seitlich ca. 1,5 cm mit dem Teigspatel einschneiden und Hände formen. Das obere Ende der Teigrolle ca. 2 cm mit dem Teigspatel einschneiden und Hörner formen. Die Krampusse auf die Backbleche legen. 

Schritt 5

Das Ei mit 1 EL Milch verquirlen und die Krampusse damit bepinseln. In die Köpfe je zwei Rosinen als Augen stecken. Die Krampusbäuche mit Hagelzucker bestreuen und ca. 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen, danach vollständig auskühlen lassen. Während der Auskühlphase das Marzipan mit einer Messerspitze roter Speisefarbe einfärben, ca. 3 mm dick ausrollen und kleine Dreiecke ausschneiden. Diese als Zungen in das Gesicht der Krampusse setzen.

Zutatenliste
500 g Mehl
100 g Staubzucker
1 Prise(n) Salz
200 ml lauwarme Milch
80 g Butter
1 Stk. Ei(er)
1 EL Milch
4 Stk. Rosinen
etwas Hagelzucker
10 g Rohmarzipan
Teilen auf:

Das könnte Ihnen schmecken!
Rezepte aus der Welt von Haas

Leicht
Puddingkekse
Leicht
Kongress-Stangerl
Leicht
Grazer Äpfel
Leicht
Dotterstangerln