Pikant
Rotkrautrouladen mit Wildhaschee und Kräuterpüree

Schwierigkeitsgrad: Mittel
Schritt 1

Rotkrautblätter für einige Minuten in kochendes Salzwasser mit Essigzusatz legen, kalt spülen und die dicken Rippen entfernen. Geputzte Champignons blättrig schneiden und mit der gehackten Zwiebel in Butter andünsten.

Schritt 2

Wildfleisch, Speck und ausgedrückte Semmel fein faschieren, Ei und Champignons da zu mischen und pikant abschmecken. Aus der Fleischmasse 8 gleich große Rollen formen, in Rotkrautblätter einwickeln, in eine befettete Bratform geben, mit Specks treifen umwickeln, mit Rindsuppe über­ gießen und im heißen Rohr ca. 50 Minuten garen. Dann die Rouladen aus der Pfanne nehmen  und warmstellen.

Schritt 3

Bratensatz mit Creme fraiche verrühren  und etwa s einkochen lassen. Die Rotkrautrouladen anrichten, mit der Sauce übergießen und mit Kräuterpüree zu Tisch bringen.

Schritt 4

Kräuterpüree: Geschälte, geviertelte Kartoffeln in Salzwasser weichkochen , abseihen, zugedeckt ausdünsten lassen und passieren. Dann mit kochender Milch zu Püree rühren, salzen und die Kräuter einmischen. Das Kartoffelpüree anrichten und mit Schnittlauch bestreuen.

Zutatenliste
1 Häupl Rotkraut
50 g Speckstreifen
250 ml Rindssuppe
1 Becher Crème fraîche
400 g Wildfleisch
100 g Rückenspeck
1 Stk. in Milch eingeweichte Semmel
50 g Butter
250 g Champignons
1 Stk. Ei(er)
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
1 Stk. Zwiebel
1 EL frische Thymianblätter
1 EL Oregano
1 EL Petersilie
etwas Zitronenschale
750 g Kartoffel(n)
70 g Butter
1 Bund Schnittlauch
250 ml kochende Milch
je 1 EL gehacktes Kerbelkraut und Liebstöckel
Teilen auf:

Das könnte Ihnen schmecken!
Rezepte aus der Welt von Haas

Leicht
Kartoffelgratin mit frischem Majoran
Mittel
Jakobsmuscheln mit Kräutern
Leicht
Räucherlachs auf Kresse
Mittel
Gefüllte Weinblätter mit Kräuterhaschee