Backen
Rosinenkuchen

Schwierigkeitsgrad: Mittel
Schritt 1

Gereinigte Rosinen mit Rum beträufeln. Küchenwarme Butter mit halber Zuckermenge, Vanillinzucker, Salz und Zitronenschale sehr schaumig rühren. Nach und nach Eidotter beigeben. Eiklar zu Schnee schlagen, den restlichen Zucker einschlagen und den Schnee in den Teig mengen. Zuletzt das mit Backpulver versiebte Mehl und die Rumrosinen darunterheben. In eine gebutterte, mehlbestaubte Form füllen und bei 170 Grad ca. 40 Minuten backen.

Schritt 2

Butter leicht erwärmen, gesiebtes Carob einrühren, bis eine glasurfähige Masse entsteht. Diese in ein Papierstanitzel füllen und damit ein Gitter auf den überkühlten Kuchen spritzen.

Zutatenliste (8 Portionen)
150 g Rosinen
4 EL Rum
200 g Butter
190 g Staubzucker
1 Prise(n) Salz
1 Pkg. Haas Vanillinzucker
etwas geriebene Zitronenschale
4 Stk. Eidotter
4 Stk. Eiklar
230 g Weizenvollkornmehl
etwas Butter und Mehl für die Form
50 g Butter
30 g Carob (Reformhaus)
Teilen auf:

Das könnte Ihnen schmecken!
Rezepte aus der Welt von Haas

Leicht
Marzipan-Figuren
Leicht
Heiße Liebe Strudeltörtchen
Mittel
Bunte Mürbteigkekse
Leicht
Florentiner