Backen
Maronioberstorte

Schwierigkeitsgrad: Mittel
Schritt 1

Eier mit Kristallzucker, Wasser und Vanillinzucker 3 Minuten auf höchster Stufe des Handmixers dickschaumig schlagen. Stärkemehl, Mehl und Kakao versieben, in den Schaum ziehen, zuletzt das Öl darunterheben. In eine gebutterte, bemehlte Tortenform füllen und bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.

Schritt 2

Den ausgekühlten Boden aus dem Reifen nehmen, den Reifen reinigen und wieder um den Boden stellen. Maronipüree mit Staubzucker verrühren. Gelatine mir 3 Esslöffeln warmen Wasser verrühren und gemeinsam mit dem Rum in das Püree rühren. Geschlagenes Obers in die Masse rühren und in den Tortenreifen füllen und ca. 2 Stunden tiefkühlen.

Schritt 3

Die gut gekühlte Torte aus dem Reifen nehmen, einen 1 cm höheren Backpapierstreifen herumstellen, geschlagenes Obersaufstreichen und wieder tiefkühlen.

Schritt 4

Die Schokolade im Wasserbad erwärmen, mit dem Kaffeeobers glattrühren und die Glasur auf der gefrorenen Torte verteilen. Zuletzt Maronipüree durch ein Sieb drücken und auf der Torte verteilen.

Schritt 5

Die Torte auftauen und das Papier abziehen.

Zutatenliste (12 Portionen)
2 Stk. Ei(er)
60 g Kristallzucker
1 EL Wasser
1 Pkg. Haas Vanillinzucker
30 g Stärkemehl
15 g Mehl
15 g Kakaopulver
1 EL Öl
etwas Butter und Mehl für die Form
160 g Maronipüree (Tiefkühlware)
20 g Staubzucker
1 EL Rum
30 ml Schlagobers
20 ml Schlagobers
60 ml Kaffeeobers
150 g Maronipüree (Tiefkühlware)
Teilen auf:

Das könnte Ihnen schmecken!
Rezepte aus der Welt von Haas

Leicht
Heiße Liebe Strudeltörtchen
Mittel
Bunte Mürbteigkekse
Leicht
Florentiner
Mittel
Christstollen