Backen
Bananenroulade

Schwierigkeitsgrad: Mittel
Schritt 1

Eidotter, Staubzucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Eiklar und Kristallzucker zu Schnee schlagen. Beide Massen vermengen und vorsichtig das Mehl-Kakao-Gemisch unterheben. Mit einer ca. 1 cm großen, runden Tülle Streifen für Streifen im Ausmaß von 35 x 45 cm auf ein Backpapier dressieren und die Streifen bei 220 Grad ca. 10 Minuten backen. Nach dem Backen verkehrt auf ein mit Kristallzucker bestreutes Papier legen.

Schritt 2

Bananen schälen und im Mixer zerkleinern. Das Mus mit Zucker, Zitronensaft und Vanillinzucker verrühren. Die Instant Gelatine mit 3 Esslöffel warmen Wasser verrühren, in das Mus einrühren und das geschlagene Obers unterheben. Das Papier vom überkühlten Biskuit abziehen, das Biskuit mit Creme bestreichen. Auf eine der Längsseiten ganze, geschälte Bananen auflegen und in Papier gewickelt kühl stellen. Wenn die Creme angezogen hat, das Biskuit ein rollen, 2 Stunden kühlen. Danach portionieren.

Zutatenliste (10 Portionen)
6 Stk. Eidotter
10 g Staubzucker
1/2 Pkg. Haas Vanillinzucker
4 Stk. Eiklar
80 g Kristallzucker
60 g Mehl
20 g Kakaopulver
160 g geschälte Bananen
20 g Staubzucker
1/2 Pkg. Haas Vanillinzucker
250 ml Schlagobers
2-3 Stk. Bananen zum Einlegen
Teilen auf:

Das könnte Ihnen schmecken!
Rezepte aus der Welt von Haas

Leicht
Marzipan-Figuren
Leicht
Heiße Liebe Strudeltörtchen
Mittel
Bunte Mürbteigkekse
Leicht
Florentiner