Backen
Karamellcremetorte

Schritt 1

Eidotter mit Wasser, Staubzucker, Haas Vanillinzucker und Rum schaumig rühren. Eiklar zu steifem Schnee schlagen und mit dem Mehl, das mit Backpulver und Kakao versiebt wurde, unter die Schaummasse ziehen. Eine Tortenform am Boden mit Papier auslegen und leicht einfetten. Die Masse einfüllen und im vorgeheizten Backrohr bei 190° ca. 40 Minuten backen.

Schritt 2

Für die Creme von der Milch 2 EL abnehmen und das Puddingpulver Karamell anrühren. Kristallzucker in einem Topf goldgelb schmelzen, mit der restlichen Milch aufgießen und so lange am rühren, bis sich das Karamell aufgelöst hat. Nun das angerührte Puddingpulver in die kochende Karamellmilch geben und unter Rühren ca. 2 Min. kochen. Im Kaltwasserbad unter Öfteren Umrühren auskühlen lassen.

Schritt 3

Butter mit Staubzucker und Vanillinzucker schaumig rühren und den Pudding löffelweise daruntermischen. Von der Creme zum Garnieren etwas zurücklassen. Die kalte Torte zweimal durchschneiden. Nun die Torte füllen und rundherum mit der Creme bestreichen. Die Ränder mit geraspelter Schokolade bestreuen, die Oberfläche mit Creme spritzen und mit den Karamelpralinen garnieren.

Zutatenliste
5 Stk. Ei(er)
180 g Staubzucker
3 EL warmes Wasser
1 Pkg. Haas Vanillinzucker
1 TL Rum
150 g Mehl
20 g Kakaopulver
250 ml Milch
3 EL Kristallzucker
200 g Butter
150 g Staubzucker
1 Pkg. Haas Vanillinzucker
einige Karamellpralinen
Teilen auf:

Das könnte Ihnen schmecken!
Rezepte aus der Welt von Haas

Leicht
Heiße Liebe Strudeltörtchen
Mittel
Bunte Mürbteigkekse
Leicht
Florentiner
Mittel
Christstollen