Backen
Früchtelebkuchen

Schwierigkeitsgrad: Schwierig
Schritt 1

Für den Lebkuchenteig Kristallzucker und Wasser aufkochen, vom Feuer nehmen, Honig einrühren. In den lauwarmen Sirup Weizen­ und Roggenmehl einarbeiten. In den überkühlten Teig Butter, Eidotter, Gewürze, Ammonium und Pottasche - jeweils getrennt in Milch angerührt - beigeben und kneten. In Folie einschlagen und über Nacht kühlen.

Schritt 2

Die Früchte waschen, zerkleinern und mit Rum und Honig gut vermischen. Lebkuchenteig zu einem 40 x 30 cm großen Stück ausrollen, auf Backpapier legen, einstechen und bei 160 Grad ca. 20 Minuten backen. Lebkuchen stürzen, Papier abziehen, den Kuchen mit heißer Marmelade bestreichen und halbieren.

Schritt 3

Die eine Hälfte mit Früchtemischung bestreichen, die zweite Hälfte auflegen und anpressen. Den Kuchen im Kühlschrank ziehen lassen. Lebkuchen zuerst in 8 cm breite Streif n und anschließend in Schnitten schneiden.

Zutatenliste (100g Portionen)
1 EL Kristallzucker
2 EL Wasser
40 g Honig
220 g Weizenmehl
220 g Roggenmehl
60 g Butter
2 Stk. Eidotter
1 EL Zimt
1 TL Nelkenpulver
1/2 TL Kardamon
1 Pkg. Haas Vanillinzucker
30 ml Milch
6 g Ammonium (Apotheke)
6 g Pottasche (Apotheke)
160 g Feigen
160 g Datteln
300 g Dörrpflaumen
30 g Rosinen
40 g Aranzini
50 g Walnüsse
40 g Honig
80 g Rum
150 g Himbeermarmelade
Teilen auf:

Das könnte Ihnen schmecken!
Rezepte aus der Welt von Haas

Leicht
Marzipan-Figuren
Leicht
Heiße Liebe Strudeltörtchen
Mittel
Bunte Mürbteigkekse
Leicht
Florentiner