Backen
Ernstbrunner Apfelkuchen

Schwierigkeitsgrad: Mittel
Schritt 1

Das Mehl mit Backpulver versieben und mit der Butter verbröseln. Zucker, Vanillinzucker, Ei und Milch dazugeben und rasch zu einem Teig kneten. Eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Die Äpfel schälen, das Kernhaus entfernen und die Äpfel in Scheiben schneiden. Mit Kristallzucker, Zimt, Rum und Rosinen zugedeckt im Rohr fast weich dünsten. Sollte sich zu viel Saft bilden, etwas davon entfernen.

Schritt 2

Mürbteig ca. 3 mm dick ausrollen, auf ein befettetes Blech legen und einige Mal mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Backrohr bei 200° ca. 10 Minuten vorbacken – der Teig darf nicht braun werden.

Schritt 3

Für die Creme aus Puddingpulver und Milch nach der Anleitung auf dem Säckchen einen Vanillepudding kochen. Vom Herd nehmen und die Eidotter einrühren. Von den Eiklar steifen Schnee schlagen, den Zucker gut einschlagen und in die heiße Creme mischen.

Schritt 4

Den Kuchen mit der Apfelfülle bestreichen und mit der Creme abschließen. Bei gleicher Temperatur ca. 20. Bis 25 Minuten fertig backen.

Zutatenliste
250 g Mehl
1/2 Pkg. Haas Backpulver
120 g Butter
80 g Staubzucker
1 Pkg. Haas Vanillinzucker
1 Stk. Ei(er)
1 EL Milch
1 kg Äpfel
100 g Kristallzucker
1 Prise(n) Zimt
1 EL Rum
50 g Rosinen
250 ml Milch
2 Stk. Ei(er)
50 g Zucker
Teilen auf:

Das könnte Ihnen schmecken!
Rezepte aus der Welt von Haas

Leicht
Heiße Liebe Strudeltörtchen
Mittel
Bunte Mürbteigkekse
Leicht
Florentiner
Mittel
Christstollen