Backen
Apfelroulade

Schwierigkeitsgrad: Mittel
Schritt 1

Eidotter mit halber Menge Staubzucker, Vanillinzucker, Zitronenschale und Wasser sehr schaumig rühren. Eiklar mit restlichem Zucker zu Schnee schlagen und in den Teig ziehen. Zuletzt das gesiebte Mehl locker darunterheben. Fingerdick auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und bei 200 Grad etwa 15 Minuten backen. Aus dem Rohr nehmen und auf ein mit Kristallzucker bestreutes Papier stürzen.

Schritt 2

Ausgestochene, geschälte Äpfel mit den angegebenen Zutaten solange offen dünsten, bis die Flüssigkeit verdunstet ist, dann leicht überkühlen lassen. Das Papier vom Biskuit abziehen. Biskuit mit Fülle bestreichen und einrollen. Mit einem Gemisch aus Staubzucker und Vanillinzucker bestreuen.

Zutatenliste (10 Portionen)
5 Stk. Eidotter
150 g Staubzucker
1 Pkg. Haas Vanillinzucker
etwas geriebene Zitronenschale
2 EL warmes Wasser
5 Stk. Eiklar
100 g Mehl
400 g säuerliche Äpfel
1/2 TL Zimt
20 g Butter
30 g Rosinen
etwas Zucker
1 EL Marillenmarmelade
etwas Staubzucker
1 Pkg. Haas Vanillinzucker
Teilen auf:

Das könnte Ihnen schmecken!
Rezepte aus der Welt von Haas

Leicht
Marzipan-Figuren
Leicht
Heiße Liebe Strudeltörtchen
Mittel
Bunte Mürbteigkekse
Leicht
Florentiner