Backen
Himbeergeleetörtchen

Schwierigkeitsgrad: Mittel
Schritt 1

Mehl mit Backpulver versieben und mit der Butter verbröseln. Staubzucker, Vanillinzucker, Ei und Zitronenschale dazu geben und rasch zu einem Teig kneten. Kühl etwa eine halbe Stunde rasten lassen.

Schritt 2

Tortelettenförmchen leicht mit Öl einpinseln. Den Teig ca. 2 bis 3 mm dick auswalken und die Förmchen damit auskleiden. Am Boden mit einer Gabel einige Male einstechen. Nun die Backbohnen einfüllen und im vorgeheizten Rohr den Mürbteig bei 175° goldgelb backen.

Schritt 3

Die Bohnen entfernen (aufheben für ähnliche Zwecke) und die Törtchen aus der Form stürzen. Gut auskühlen lassen.

Schritt 4

Für die Glasur Schokolade mit Butter im Wasserbad erweichen und glatt rühren. Damit die Törtchen innen bepinseln und steif werden Jassen. Mit den Himbeeren füllen.

Schritt 5

Tortengelee mit Zucker, Zitronensaft und Wasser nach der Anleitung auf dem Päckchen zubereiten, während des Abkühlens öfters  umrühren und kurz vor dem Stocken über die Himbeeren gießen.

Zutatenliste
1 Pkg. getrocknete, weiße Bohnen (Backbohnen)
200 g Mehl
2 TL Haas Backpulver
100 g Butter
60 g Staubzucker
1 Stk. Ei(er)
1 Pkg. Haas Vanillinzucker
Schale einer halben Zitrone(n)
50 g Butter
300 g Himbeeren
50 g Zucker
Saft einer halben Zitrone und Wasser (zusammen 250 ml)
Teilen auf:

Das könnte Ihnen schmecken!
Rezepte aus der Welt von Haas

Leicht
Marzipan-Figuren
Leicht
Heiße Liebe Strudeltörtchen
Mittel
Bunte Mürbteigkekse
Leicht
Florentiner