Backen
Apfeltaschen mit Rumrosinen

Schwierigkeitsgrad: Mittel
Schritt 1

Rosinen mit dem leicht erwärmten Rum übergießen und einige Stunden, am besten über Nacht, ziehen lassen.

Schritt 2

Topfen, Milch, Öl, Zucker, Vanillinzucker und Salz gut verrühren. Mehl mit Backpulver versieben und so viel in die Topfenmasse rühren, wie sie aufnimmt, den Rest Mehl einkneten.

Schritt 3

Für die Fülle die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit Rumrosinen, Zucker, Vanillinzucker und abgeriebener Zitronenschale vermischen. Den Teig ca. 2-3 mm dick auswalken und Kreise von 12 cm Durchmesser ausstechen. Den halben Kreisrand mit Eiklar bestreichen, in die Mitte einen gehäuften Esslöffel Fülle geben und den Kreis zur Tasche zusammenschlagen. Den Rand gut festdrücken. Oben mit dem Eidotter-Milch-Gemisch bestreichen und mit den gehackten Nüssen bestreuen. Auf ein gefettetes Backblech legen und im vorgeheizten Rohr bei 200° ca. 15 Min. backen.

Schritt 4

Die Apfeltaschen schmecken ganz frisch, noch lauwarm, am besten. Die angegebene Menge reicht für 8-10 Apfeltaschen.

Zutatenliste
100 g Topfen
4 EL Milch
4 EL Öl
50 g Zucker
1 Pkg. Haas Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
200 g Mehl
2 TL Haas Backpulver
2 Stk. säuerliche Äpfel
20 g Zucker
1 Pkg. Haas Vanillinzucker
Schale einer halben Zitrone(n)
40 g Rosinen
4 EL Rum
1 Stk. Eiklar
1 Stk. Eigelb mit 1 EL Milch versprudeln
einige gehackte Nüsse
Teilen auf:

Das könnte Ihnen schmecken!
Rezepte aus der Welt von Haas

Leicht
Heiße Liebe Strudeltörtchen
Mittel
Bunte Mürbteigkekse
Leicht
Florentiner
Mittel
Christstollen