Backen
Apfelkranztorte

Schwierigkeitsgrad: Schwierig
Schritt 1

Für die Nussmasse Eidotter mit Staubzucker und Zimt dickschaumig rühren. Eiklar mit Kristallzucker zu Schnee schlagen und in den Teig ziehen. Zuletzt geriebene Nüsse und das Mehl locker darunter heben. Die Masse in eine gebutterte, bemehlte Tortenform streichen und bei 190 Grad ca. 20 Minuten backen.

Schritt 2

Die Äpfel schälen, in Spalten schneiden, in einem Gemisch aus Weißwein, Wasser, Zitronensaft und Kristallzucker weichkochen, die Rosinen beigeben und auskühlen lassen. Den Tortenboden an der Oberfläche und am Rand mit Marillenmarmelade bestreichen, den Rand mit gehobelten Mandeln einstreuen. Auf die Oberfläche einen kleinen Tortenreifen stellen, rundherum die Apfelspalten legen und mit Rosinen besetzen.

Schritt 3

Für die Topfenmasse Eiklar mit Kristallzucker zu steifem Schnee schlagen. Milch mit Eidotter, Vanillecremepulver und Zitronenschale kurz aufkochen, den Topfen beigeben und nochmals kurz  aufkochen. Sofort unter den Eischnee ziehen. Die Masse in den aufgesetzten Tortenreifen füllen und bei starker Oberhitze (ca. 250 Grad auf Grillstufe) leicht Farbe annehmen lassen. Zuletzt mit dem nach Rezeptur auf der Packung zubereiteten Tortengelee übergießen.

Zutatenliste (12 Portionen)
3 Stk. Eidotter
30 g Staubzucker
1 Prise(n) Zimt
3 Stk. Eiklar
40 g Kristallzucker
80 g geriebene Walnüsse
20 g Mehl
etwas Butter und Mehl für die Form
125 ml Milch
1 Stk. Eidotter
etwas geriebene Zitronenschale
125 g Topfen
2 Stk. Eiklar
50 g Kristallzucker
60 g Marillenmarmelade
1 EL Rosinen
2-3 Stk. säuerliche Äpfel
125 ml Weißwein
125 ml warmes Wasser
100 g Kristallzucker
50 g Kristallzucker
3 EL gehobelte, geröstete Mandeln
Teilen auf:

Das könnte Ihnen schmecken!
Rezepte aus der Welt von Haas

Leicht
Heiße Liebe Strudeltörtchen
Mittel
Bunte Mürbteigkekse
Leicht
Florentiner
Mittel
Christstollen