Dessert
Allerlei Kugeln

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Schritt 1

Wenn etwas sehr komisch ist, sagt man es ist zum Kugeln. Ich hab' was zum Kugeln für euch, was sehr gut schmeckt: allerelei Kugeln!

Schritt 2

In eine Schüssel gebt ihr den Staubzucker, den Vanillinzucker, den Dotter, die Milch und die Butter. Das ist aber noch nicht alles.

Schritt 3

Wollt ihr Nusskugeln, so müsst ihr noch die Nüsse und das Kakaopulver zur Masse hinzugeben. (Die Kugeln könnt ihr später mit halben Nüssen belegen, wenn ihr möchtet.)

Schritt 4

Wollt ihr Kokoskugeln, dann gebt das Kokosette anstelle vom Kakaopulver und der Nüsse hinein und wälzt die Kugeln hinterher auch noch in Kokosette.

Schritt 5

Wenn ihr am liebsten Schokoladekugeln habt, dann müsst ihr 8 EL geriebene Schokolade zu den anderen Sachen geben und die fertigen Kugeln in Schokoladestreusel wälzen.

Schritt 6

Die Kugeln habt ihr dann schnell: Ihr verknetet alle Zutaten in der Schüssel zu einer Masse und aus dieser formt ihr dann die Kugeln.

Zutatenliste
6 EL Staubzucker
1 Pkg. Haas Vanillinzucker
1 Stk. Eidotter
1-2 TL Milch
3 EL Butter
optional: 12 EL geriebene Nüsse
optional: 12 EL Kokosette
optional: 8 EL Kakaopulver
Teilen auf:

Das könnte Ihnen schmecken!
Rezepte aus der Welt von Haas

Leicht
Lustige Brote
Mittel
Für den Muttertag
Mittel
Biskotten-Igel
Leicht
Eierköpfe